Prüfung vom 05.10.2019

Am 05.10.2019 fand in der Ortsgruppe eine Prüfung unter Richter Rolf-Harald Fauser und Prüfungsleiter Wolfgang Schnorpfeil  mit 9 Hunden statt. Davon waren 6 Hunde aus der eigenen Ortsgruppe.

Es wurde 5 Hunde in der Prüfungsstufe BH, 2 Hunde in der Prüfungsstufe IGP1, eine Hund in der Prüfungsstufe IFH1 und 1 Hund in der Prüfungsstufe IFH2 vorgeführt. Auch legten 5 Hundeführer die Sachkundeprüfung ab ( 3 davon führten auch danach noch ihren Hund in der BH).

Wie immer waren alle Prüfungsteilnehmer pünktlich zur Prüfung erschienen. Nachdem die Papiere überprüft waren ging es in die Fährte. Die Fährte für die beiden FH Hunde wurde von Jürgen Bösel fair für beide Hunde gelegt. Die Fährten für die IGP1 Hunde wurden von dem Hundeführer gelegt. Dann wurden die beiden IGP1 Fährten gesucht.

Dann ging es auf den Hundeplatz zurück. Dort begann dann die Unterordnung für die Begleithunde die alle Hunde bestanden.

Danach ging es wieder ins Fährtengelände. Dort wurden nun die beiden FH Fährten gesucht. Die leider der FH2 Hund nicht bestanden hat.

Zurück auf dem Hundeplatz wurde die Unterordnung der beiden IGP1 Hunde geführt. Als Blindenhund stellte Patrick Meyer seine Cid vom Sickinger Moorwerk zur Verfügung. Auch hier konnten beide Hunde die Unterordnung bestehen.

Im Anschluss kam dann der Schutzdienst. Diesmal konnte unser eigener Helfer die Prüfung ausführen. Beide Hunde haben auch hier den Schutzdienst bestanden.

Nach der Prüfung bedankten sich die Ortsgruppe und der Richter bei Patrick Meyer für die faire und gute Arbeit beim Schutzdienst. Auch bedankte man sich bei Jürgen Bösel für das faire legen der Fährten.

Hier das Prüfungsergebnis:

Die Sachkundprüfung haben Melanie Elbert, Nicole Buchner, Sandra Müller, Thomas Huck und Thomas Janson bestanden.

Die BH haben Elke Decker mit Nemo von der Eschelborner Schloßwiese, Dennis Breidbach mit Face von der Lahnhöhe, Melanie Elbert mit Vico von der Mäusespitz, Thomas Huck mit Fella vom Sankt Geoerg und Nicole Buchner mit Mila bestanden.

Die IGP1 haben Björn Rasche mit Alsa v. Kimberly-Dey Haus A 78, B 76 und C 85 Punkten (239 befriedigend), Björn Rasche mit Fina vom Friedrichstal A 75, B 77 und C 82 Punkten (234 befriedigend) bestanden.

In der Prüfungsstufe IFH1 führte Patrick Meyer mit Cid vom Sickinger Moorwerk mit 94 Punkten (Sehr gut) vor.

In der Prüfungsstufe IFH 2 konnte Volker Gabriel mit Gryffindor vom Wiesenholz sein Prüfungziel leider nicht erreichen.

Mehr Bilder von der Prüfung findet ihr in der Gallerie

 

Trainingswochenende bei der OG-Weiskirchen Hochwald am 20.-21.07.2019

Am 20.07.2019 fuhren 4 Mitglieder der Ortsgruppe ins Saarland zur OG-Weiskirchen Hochwald zu einem Trainigswochenende.

v.L.n.R. Melanie Elbert mit Vico von der Mäusespitz, Patrick Meyer mit Cid vom Sickinger Moorwerk, Dennis Breidbach mit Face von der Lahnhöhe und Thomas Janson mit Kenai zur Krombach

Nach der Ankunft wurden als erstes die Hunde versorgt und dann die Übernachtungsmöglichkeiten eingerichtet.

Nach eine kurzen Begrüßung ging es sofort mit dem Training auf dem Platz los. Nach Absprache mit der Ausbildungswartin  der OG-Weiskirchen Hochwald Christine Schaaf wurden die Hunde auf dem Übungsplatz trainiert. Jeder Hund wurde an allen Tagen mindestens zweimal in der Unterordnung trainiert. Nach der Unterordnung kam dann auch noch der Schutzdienst. Bei allen Trainigseinheiten standen allen Teilnehmern die Hilfe von der Ausbildungswartin und anderen Mitgliedern zur Verfügung.

Am Abend nach dem Training wurde noch schön gegrillt. Im Anschluss gab es ein gemütliches Zusammensein bei dem über die Ausbildung und den Trainigstag gesprochen wurde. Doch vorher wurden noch die Hunde versorgt.

Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück wieder zum Training auf den Platz. Wieder wurden wie am Vortag die Unterordnung und der Schutzdienst trainiert. Nach dem Mittagessen machten sich die Mitglieder unserer Ortsgruppe wieder auf den Heimweg.

Alle Teilnehmer waren begeistert von dem Wochenende und der Gastfreundlichkeit der OG-Weiskirchen Hochwald. Nach Absprache mit dem Vorsitzenden der OG-Weiskirchen Hochwald Helmut Schraps ist für das Jahr 2020 ein Treffen bei der OG-Altenbergerhof geplant.

Alle Teilnehmer bedanken sich bei der OG-Weiskirchen Hochwald für das super Wochenende und die super Gastfreundlichkeit.

Mehr Bilder von dem Wochenende findet ihr in der Gallerie

 

Ergebnisse der Hunde außerhalb der Ortsgruppe 2019:

Am 19.05.2019 hat Patrick Meyer mit Cid vom Sikinger Moorwerk in der OG Weiskirchen Hochwald die IGP3 abgelegt. Er hat mit A 86, B 74 und C 75 Punkten (235 Punkte befriedigend) bestanden.

 

Wesensbeurteilung 24.02.2019

Am 24.02.2019 fand eine Wesensbeurteilung mit Christoph Ludwig als Wesensbeurteiler statt.

Die Beurteilung war mit 12 Hunden an der Maximalen Teilnehmerzahl. Bei schönstem Wetter begann die Beurteilung. Alle Hundebesitzer waren mit ihrem Hunde erschienen. Leider musste ein Hund am Abend vorher wegen Krankheit zurückgezogen werden.

Die erste Gruppe begann um 9:00 Uhr mit der Beurteilung. Um 12:00 Uhr kam dann die zweite Gruppe dran. Alle Hunde erhielten eine gute Beurteilung.

Alle Teilnehmer, Besucher und auch Christoph Ludwig waren von der guten Organisation und dem guten Ablauf der Veranstaltung begeistert.

Teilnehmer waren:

Blum Lean mit Kaa vom Adlerschrei, Müller Julia mit Kerai vom Adlerschrei, Schikora Melanie mit Goethe von der Lahnhöhe, Groß Matthias mit Cleo von der Schiffslache, Dieter Gedan mit Roy vom Rhein Moselufer, Conny Diezel mit Ilano vom Wolf´s Canyon, Beate Wenzel mit Xila vom Deutschen Eck, Horst Balke mit Django vom schwarzen Omen, Heiner Stockammer mit A´Diva vom Turul Hawk, Sylwia Muchin-Valencia mit Elsa Kuyavia und Siegbert Aulbach mit Xalon vom Deutschen Eck

Bilder von der Veranstaltung findet ihr in der Galerie

Prüfung vom 04.11.2018

Am 04.11.2018 fand in der Ortsgruppe eine Prüfung unter Richter Rolf-Harald Fauser und Prüfungsleiter Wolfgang Schnorpfeil  mit 7 Hunden statt. Davon waren 5 Hunde aus der eigenen Ortsgruppe.

Es wurde 3 Hunde in der Prüfungsstufe BH, 1 Hund in der Prüfungsstufe BgH2, eine Hund in der Prüfungsstufe SPr1 und 2 Hunde in der Prüfungsstufe IPO3 vorgeführt.

Wie immer waren alle Prüfungsteilnehmer pünktlich zur Prüfung erschienen. Nachdem die Papiere überprüft waren ging es in die Fährte. Die Fährte wurde von Jürgen Bösel fair für beide Hunde gelegt. Dort zeigten die beiden IPO3 Hunde ihre Nasenarbeit.

Dann ging es auf den Hundeplatz zurück. Dort begann dann die Unterordnung. Leider war die Unterordnung nicht für alle Hunde erfolgreich.

Im Anschluss kam dann der Schutzdienst. Hierfür konnte die Ortsgruppe Pascal Witte (Lehrhelfer der LG10) als Helfer gewinnen. Beim Schutzdienst erreichten alle drei Hunde ihr Ziel.

Nach der Prüfung bedankten sich die Ortsgruppe und der Richter bei Pascal Witte für die faire und gute Arbeit beim Schutzdienst. Auch bedankte man sich bei Jürgen Bösel für das faire legen der Fährten.

Hier das Prüfungsergebnis:

Die BH Prüfung haben Elke Decker mit Nemo von der Eschebornner Schloßwiese, Dennis Breidbach mit Face von der Lahnhöhe und Andrea Schäfer mit Keks von der Kurtenhardt leider nicht bestanden.

Die BgH2 hat Jutta Heckele mit Wild Orchid´s Levis Strauss mit 70 Punkten (befriedigend) bestanden.

Die Spr1 hat Michael Kramer mit Pocca von Arlett mit 91 Punkten (sehr gut) bestanden.

Die IPO3 hat Emil Mildner mit Quinn zur Krombach mit A98, B94 und C 97 Punkten (289 vorzüglich) und Patrick Meyer mit Cid vom Sickinger Moorwerk mit A80, B70 und C90 (240 gut) bestanden.

Wir gratulieren Emil Mildner und Quinn zur Krombach für diese vorzügliche Leistung bei der Prüfung.

 

Ergebnisse der Hunde außerhalb der Ortsgruppe 2018:

Am 14.04.2018 hat Emil Mildner mit Quinn zur Krombach bei der OG Bendorf an der LG FCI teilgenommen.

Am 08.04.2018 hat Patrick Meyer mit Cid vom Sikinger Moorwerk in der OG Maifeld die IPO2 abgelegt. Er hat mit A 82, B 77 und C 85 Punkten (244 Punkte Gut) bestanden.

 

Ergebnisse der Hunde außerhalb der Ortsgruppe 2017:

Am 18.11.2017 hat Patrick Meyer mit Cid vom Sickinger Moorwerk bei der OG Bendorf die IPO1 abgelegt. Er hat mit A 96, B 87 und C 87 Punkte (270 Punkte Sehr Gut) bestanden.

Am 16.09.2017 hat Emil Mildner mit Quinn zur Krombach bei der OG Unnau die IPO3 abgelegt. Er hat mit A 98, B 96 und C 100 Punkte (294 Punkte Vorzüglich) bestanden.

 

Ergebnisse der Hunde außerhalb der Ortsgruppe 2016:

Am 03.10.2016 fand in der OG Karden der jährlich stadtfindende Städtepokalkampf statt. In diesem Jahre startet auch die OG-Altenbergerhof wieder mit 3 Hunden.

In der Fährte Emil Mildner mit Merl von der Eschelbornner Schloßwiese 73 Punkte

in der Unterordnung Patrick Meyer mit Cid vom Sickinger Moorwerk 73 Punkte

und im Schutzdienst Emil Mildner mit Quinn zur Krombach 88 Punkte.

Damit erreichten die Hundeführer den 2 Platz beim Städtepokalkampf. Die Mitglieder der Ortsgruppe gratulieren unseren Teilnehmern und Hunden.

 

Am 08.05.2016 hat Emil Mildner mit Quinn zur Krombach bei der OG Karden die IPO2 abgelegt. Er hat mit A 97, B 93 und C 100 Punkte (290 Punkte Vorzüglich) bestanden.

 

Am 07.05.2016 hat Emil Mildner mit Quinn zur Krombach und Patrick Meyer mit Cid vom Sickinger Moorwerk bei der OG Karden die AD (Ausdauerprüfung) bestanden.

 

Ergebnisse der Hunde außerhalb der Ortsgruppe 2015:

Am 12.12.2015 hat Emil Mildner mit Quinn zur Krombach bei der OG Mallendarer Berg die IPO1 abgelegt. Er hat mit A 96, B 97 und C 100 Punkte (293 Punkte Vorzüglich) bestanden.

 

 

Prüfung vom 01.08.2015

In diesem Jahr hatten wir dann auch noch eine zweite Ortsgruppenprüfung. Bei dieser Prüfung hatten wir Rolf-Harald Fauser als Richter und Prüfungsleiterin war Elke Decker.

Bei dieser Prüfung hatten wir nur 6 Hunde. Diesmal wurden 3 Hunde in der BH, 2 Hunde in BgH1 und ein Hund IPO 1 geführt.

Auch diese Prüfung begann wieder bei schönem Wetter am frühen Morgen. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren zur Prüfung pünktlich. Dann ging es erst einmal in die Fährten. Im Anschluss beim Frühstück hatten nochmal alle Hundeführer und Hundeführerinen die Möglichkeit sich zu stärken. Danach ging dann die Unterordnung auf dem Platz los. Hier konnten alle Hunde das gesteckte Ziel erreichen. Nach dem Mittag ging es dann zur Straßenarbeit und für den IPO 1 Hund zum Schutzdienst. Auch hier bestanden alle Hunde. Auch bei dieser Prüfung bestätigte der Richter dass alle Hunde fair und nach der Prüfungsordnung vorgeführt wurden.

Hier das Prüfungsergebnis:

Die BH Prüfung haben Monica Denker mit Carlos, Emil Mildner mit Quinn zur Krombach und Patrick Meyer mit Cid vom Sickinger Moorwerk die Prüfung bestanden.

Die BgH1 haben Jutta Heckele mit Wild Orchid´s Levis Strauss mit 80 Punkten (Gut) bestanden.

Die BgH2 haben Ursula Kraemer mit Black Baverly von der Hohl mit 83 Punkten (Gut) bestanden.

Die IPO1 hat Wolfgang Schnorpfeil mit Cooper von der Grafschaft Mark mit A 93, B 80 und C 81 Punkten (254 Punkte Gut) bestanden.

 

 

Prüfung vom 19.04.2015

Am 19.04.2015 fand unter Richter Tim Kramny  und der Prüfungleiterin Elke Decker eine Ortsgruppenprüfung statt.

An der Prüfung nahmen 8 Hunde teil. Davon wurden 4 Hunde in BH, 2 Hunde in BH-SK und 2 Hunde in BgH1 geführt.

An einem sonnigen Tag begann die Prüfung um 9:30 Uhr. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit ihren Hunden warnen gut vorbereitet. Leider hat ein Hund an diesem Tag die Prüfung nicht bestanden. Aber um es vorwegzunehmen, der Hund hat ein paar Wochen später die Prüfung in einer anderen Ortsgruppe bestanden. Alle Hunde wurden fair und ordentlich vorgeführt. Das wurde auch von dem Richter am Ende der Prüfung nochmals erwähnt.

Hier das Prüfungsergebnis:

Die BH Prüfung haben Ursula Kraemer mit Paula vom Black Flash, Jutta Heckele mit Mc´s as smart Max und Wolfgang Schnorpfeil mit Cooper von der Grafschaft Mark bestanden.  Maribel Eizaguirre mit Layla Castel Meadow hat leider nicht bestanden.

Die BH-SK haben Jutta Heckele mit Wild Orchid´s Levis Strauss und Maribel Eizagurrie mit Lobo Castel Meadow bestanden.

Die BgH1 haben Ursula Kraemer mit Black Baverly von der Hohl mit 87 Punkten (Gut) und Dennis Breitbach mit Olivia vom Steffen Haus mit 80 Punkten (Gut) bestanden.